Brügge: Reisebericht

Ein Besuch in der Hauptstadt der Provinz Westflandern in Belgien.

vor 4 Jahren veröffentlicht unter Reisen Belgien.

Während unseres Aufenthaltes in Westflandern unternahmen wir auch einen Tagestrip in die Hauptstadt von Westflandern: Brügge. Hauptsächlich waren wir dort mit dem Verkosten von Bier und Schokolade in den zahlreichen Bierlokalen und Chocolaterien beschäftigt, weshalb das Sightseeing etwas zu kurz kam. Ein paar sehenswerte Orte haben wir aber doch noch besucht, deshalb gibt es hier ein paar davon als Inspiration für euren nächsten Ausflug nach Brügge.

Belfried

Belfried

Erstes Ziel war der "Grote Mart", auf dem sich auch der berühmte Belfried befindet. Leider haben wir es nicht geschafft, die 366 Stufen bis zur Aussichtsplattform zu erklimmen, aber auch von außen ist dieser sehr sehenswert. Beim nächsten Besuch in Brügge geht es auf jeden Fall mal nach oben, dann vielleicht auch bei ordentlichem Wetter.

Stadhuis

Gotischer Saal im Stadhius

Unweit vom Grote Mart befindet sich das Rathaus von Brügge, ein weiteres sehenswertes Gebäude. Den Eintrittspreis von 2,50 € solltet ihr auf jeden Fall investieren, der gotische Saal ist ein großartiges Zeugnis der Stadtgeschichte und ein absolutes must-see!

Beginenhof

Beginenhof Brügge

Auf der Suche nach der nächsten Chocolaterie sind wir rein zufällig im Beginenhof von Brügge gelandet. Ein sehr gepflegter, malerisch schöner Ort. Wir waren die einzigen Touristen dort und es war sehr ruhig, eine entspannende Abwechslung zur überlaufenden Innenstadt. Auch ein ganz klares must-see!

Für mehr war an dem einen Tag leider keine Zeit, aber Brügge werden wir auf jeden Fall noch einmal besuchen. Dann vermutlich auch für ein verlängertes Wochenende, denn an einem Tag schafft man es nicht alles zu sehen.

Galerie (7 Fotos)

Willi Thiel

Geschrieben von Willi Thiel am 5. April 2015.


Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentare

Sei der Erste, der einen Kommentar hinterlässt: