Camp Nou Experience

Eine Tour durch Museum und Stadion des FC Barcelona.

vor 4 Jahren veröffentlicht unter Reisen Spanien.

Das Camp Nou (Katalanisch für "Neues Feld") ist einer der meistbesuchten Orte in Barcelona, natürlich haben auch wir unseren Barcelona-Ausflug genutzt, um eine Tour durch das größte Fußballstadion Europas zu machen.

Die Tickets haben wir vorher unter www.fcbarcelona.com gekauft, was uns einiges an Wartezeit vor den Ticketschaltern ersparte. Das Ticket kostet 23,00 € pro Person und ist nicht an ein bestimmtes Datum gebunden, so konnten wir den Zeitpunkt unseres Besuches spontan wählen.

Futbol Club Barcelona

Der FC Barça ist zutiefst mit der Kultur der Katalanen und dem katalanischen Nationalismus verbunden, der Club unterstützte 1917 Kataloniens Streben nach Autonomie und die Satzung des Clubs ist auf Katalanisch verfasst. Das Motto der Mannschaft lautet „Més que un club“ (mehr als ein Club) und steht auch heute noch für diese Symbolik.

Museu del Futbol Club Barcelona

Champions League Pokale

Als wir das Museum betraten, standen wir erstmal in einem großen Raum mit einer riesigen Sammlung von Pokalen und Trophäen. An der längsten Wand des Raumes durften wir sämtliche Primera División und Copa del Rey Pokale des FC Barcelona bewundern. An zwei weiteren Wänden konnten wir Pokale diverser Sportabteilungen des FC Barcelona, wie Handball, Eishockey, Basketball und Rollhockey begutachten. In der Mitte des Raumes fanden wir dann das Hightlight, die vier Champions League Pokale von 1991/92, 2005/06, 2008/09 und 2010/11. Bei unserem weiteren Gang durch das Museum konnten wir uns dann noch diverse goldene Schuhe von Lionel Messi ansehen. Generell war das Museum sehr von Lionel Messi geprägt, aber das hat er sich in den letzten Jahren beim FC Barcelona auch hart erarbeitet.

Stadion

Camp Nou

Vom Museum gingen wir dann direkt hinaus auf die mittlere Tribünenebene des Stadions. Das Stadion ist ziemlich steil und ein Blick auf den Rasen kann für Menschen mit Höhenangst aus dieser Höhe schon eine Herausforderung darstellen – so interpretierte ich zumindest die Körpersprache meiner Begleitung.

Nachdem wir gefühlt auf allen Sitzen der Tribüne einmal Platz genommen hatten folgten wir den Treppen nach unten, direkt an den Spielfeldrand. Ich habe noch nie im Leben einen so perfekten Rasen gesehen. Aber auch der Blick nach oben ist von hier äußerst beeindruckend. Die steilen Tribünen mit ihren knapp 100.000 Sitzplätzen bilden einen außergewöhnlichen Hexenkessel.

Pressebox

Pressebox

Das nächste Ziel war die Pressebox am oberen Ende der Haupttribüne, glücklicherweise wurden wir von einem Fahrstuhl nach oben gefahren und mussten die knapp 48 Höhenmeter nicht über Treppen zurücklegen. Hier oben hängt man förmlich über den Fußballfeld und hat einen grandiosen Überblick über das ganze Stadion!

Multimediashow

Multimediashow

Zum Abschluss wurden wir noch durch eine Multimediashow geführt, an interaktiven Touchscreens konnten wir uns etliche Tore des FC Barcelonas aus den letzten Jahrzehnten ansehen. Unser Highlight war eine Art Kino mit sechs riesigen Leinwänden, auf denen wir uns einen Film mit den größten Erfolgen des FC Barça ansehen konnten.

Fazit

Ein Besuch des Camp Nou ist für Fußballfans ein absolutes Muss, aber auch wenn ihr weniger fußballbegeistert seid, solltet ihr einen Besuch wagen. Der FC Barcelona ist schließlich ein wichtiger Teil der Kultur Kataloniens und das Stadion ist wirklich beeindruckend!

Galerie (12 Fotos)

Willi Thiel

Geschrieben von Willi Thiel am 29. April 2015.


Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentare

Sei der Erste, der einen Kommentar hinterlässt: