Calgary: Reisbericht

Reisetagebuch Kanada – Tag 2: Durch die viertgrößte Stadt Kanadas

vor 19 Tagen veröffentlicht unter Reisen Kanada.

Nach einer jetlaggeplagten Nacht stand unser erster voller Tag in Kanada an. Diesen nutzten wir, um uns die viertgrößte Stadt Kanadas etwas genauer anzusehen. Entlang den Straßen der 1,2 Millionen-Stadt spazierten wir durch Chinatown, am Olympic Square entlang, bewunderten die beeindruckenden Devonian Gardens und bestiegen den eindrucksvollen Calgary Tower. Und zwischendurch sahen wir noch bei der Calgary Pride 2018 zu. Alles in Allem ein ereignisreicher Tag, über den ich euch in diesem Artikel nun detailiert berichten werde.

Nach Downtown Calgary

Karte an den Koordinate 51.045811°, -114.052100°

Bevor wir unseren Spaziergang durch Downtown Calgary starten konnten, mussten wir erst einmal dorthin kommen. Da unser Hotel relativ weit von Downtown Calgary entfernt war, setzten wir uns in unseren Mietwagen und fuhren einen Parkplatz am Rand der Downtown an. Aufgrund der an diesem Tag stattfindenden Calgary Pride waren einige Straßen gesperrt, wir konnten den Parkplatz aber problemlos erreichen.

GPS: 51.045811°, -114.052100° (OpenStreetMap, Google Maps)

Parken in Calgary

Beim Parken in Calgary gibt es ein paar Unterschiede zum Parken in Deutschland. Erstens dürft ihr nicht rückwärts einparken, denn die Kontrolle, ob ihr gezahlt habt, findet anhand eures Nummernschildes statt und kanadische Autos haben nur hinten ein Nummernschild. Womit wir schon beim zweiten Punkt wären: Am Parkscheinautomat braucht ihr euer Nummernschild und die Nummer des Parkplatzes, die ihr auf Schildern über den Parklücken findet. Nachdem ihr diese im Automat eingegeben habt und für die entsprechende Parkdauer bezahlt habt, seid ihr auch schon fertig, einen Parkschein gibt es nicht.

Die Parkgebühr für einen ganzen Sonntag auf diesem zentrumsnahen Parkplatz betrug 2 CAD (~1,30€), an Wochentagen ist der Parkplatz aber vermutlich etwas teurer.

Calgary Pride 2018

Karte an den Koordinate 51.047488°, -114.064219°

Nachdem wir unser Fahrzeug auf dem Parkplatz abgestellt hatten, liefen wir schnurstracks Richtung Downtown. Dort wurden wir auch schon von Kanada empfangen, wie man es sich vorstellt, progressiv und weltoffen, denn an diesem Tag fand die Calgary Pride 2018 statt.

Calgary Pride 2018

Tausende glückliche Menschen feierten auf den Straßen ihre multikulturelle und offene Gesellschaft mit unzähligen Regenbogenflaggen und Seifenblasen. Ganze 190 verschiedene Gruppen haben sich an dem Marsch durch die Straßen Calgarys beteiligt und wurden von über 80.000 Teilnehmern bejubelt.

Wir liefen ein wenig an der Route der Calgary Pride 2018 entlang und schon nach kurzer Zeit waren auch wir in Regenbogenfarben gehüllt und mit Fahnen versorgt. Ein wirklich schöner Einstieg in unsere Kanadareise, so konnte es weitergehen!

GPS: 51.047488°, -114.064219° (OpenStreetMap, Google Maps)

8th Ave SW

Karte an den Koordinate 51.045531°, -114.063061°

8th Ave SW in Calgary

Aber wir wollten ja auch noch ein wenig was von der Stadt sehen, und so lösten wir uns nach etwa einer Stunde von der Parade und erkundeten die noch menschenleeren Straßen der Downtown. Wirklich gut gefallen hat uns dabei die 8th Avenue mit ihren historischen Häusern und den vielen Pflanzen, die bereits in den Farben des Indian Summers leuchteten.

Sehr aufgefallen sind uns auch die vielen Fußgängerbrücken zwischen den Gebäuden, die zum sogenannten +15 Skywalk gehören. Der +15 Skywalk ist eines der größten Skywalksysteme weltweit und deckt eine Länge von insgesamt 18 km ab. Dabei führt es über insgesamt 62 Brücken. Der Name +15 kommt von seiner Höhe, die ungefähr 15 Fuß über dem Straßenlevel beträgt.

GPS: 51.045531°, -114.063061° (OpenStreetMap, Google Maps)

Calgary Tower

Karte an den Koordinate 51.044314°, -114.063094°

Calgary Tower

Ganz in der Nähe der 8th Ave befindet sich die Hauptsehenswürdigkeit von Calgary, der Calgary Tower. Für 18 CAD (~12€) Eintritt besuchten wir die Aussichtsplattform des 190,8 Meter hohen Turmes. Von 1968 bis 1983 war er das höchste Gebäude in Calgary, mittlerweile sind aber einige höhere Wolkenkratzer um den Turm entstanden, was die Aussicht auf das umliegende Flache Land etwas trübt. Langweiliger wird sie aber dadurch nicht, denn auch die vielen Wolkenkratzer sind wirklich beeindruckend!

Aussicht vom Calgary Tower

Ein Teil der Aussichtsplattform ist mit einem Glasboden ausgestattet, der freie Sicht nach unten bietet und auf den sich nicht jeder sofort rauf getraut hat. Im Eintrittspreis enthalten war übrigens ein Audioguide, der viel über die verschiedenen Gebäude und die Geschichte Calgarys erzählt und sehr informativ war! Der Calgary Tower ist definitiv ein Pflichtbesuch, solltet ihr in Calgary unterwegs sein!

GPS: 51.044314°, -114.063094° (OpenStreetMap, Google Maps)

LOCAL on 8th Ave

Karte an den Koordinate 51.045842°, -114.068587°

Burger und Sandwich im Local in der 8th Ave

Da uns langsam der Hunger plagte, schmissen wir Foursquare an und suchten unsere Umgebung ab. Fündig wurden wir beim LOCAL on 8th Ave, wo uns ein solides Burger- und Sandwich-Angebot sowie diverse lokale Craftbiere geboten wurden.

Wir probierten uns am „The LOCAL Burger“ mit „Yam Fries“ und am „Hippie Toast with Eggs“ und wurden nicht enttäuscht! Wenn ihr in Calgary hungrig werdet, dann ist das LOCAL on 8th Ave sicherlich eine gute Wahl!

GPS: 51.045842°, -114.068587° (OpenStreetMap, Google Maps)

Devonian Gardens

Karte an den Koordinate 51.046007°, -114.069157°

Devonian Gardens

Gesättigt führte es uns ins benachbarte Einkaufszentrum, dem CORE Shopping Centre, genauer gesagt in dessen Obergeschoss, denn dort befinden sich die Devonian Gardens). Auf 10.000m² befindet sich dieser komplett von Glas umgebene botanische Garten. Mitten in der Downtown findet man so einen klimatisierten Park mit vielen Koi-Teichen, Brunnen, einem Spielplatz, über 550 Bäumen und zahlreichen Bänken zur Erholung, schon toll!

GPS: 51.046007°, -114.069157° (OpenStreetMap, Google Maps)

Chinatown

Karte an den Koordinate 51.050238°, -114.061594°

Chinatown Calgary

Als nächstes spazierten wir durch Chinatown Calgary, was uns aber nicht wirklich begeistern konnte. Da haben wir schon wesentlich schönere Chinatowns auf unseren Reisen gesehen. Entsprechend kurz war unser Aufenthalt dort und da unsere Jetlag-Müdigkeit langsam wieder einsetzte, entschieden wir uns dazu, zurück zum Auto zu laufen.

GPS: 51.050238°, -114.061594° (OpenStreetMap, Google Maps)

Fiesta Filipino

Karte an den Koordinate 51.045872°, -114.059003°

Eingang zur Fiesta Filipino

Auf dem Rückweg zum Auto ging es dann noch am berühmten Olympic Plaza vorbei, wo bei den Olympischen Winterspielen 1988 die Medaillenvergaben durchgeführt wurden. Heute wird der Platz vor allem für Konzerte und Festivals genutzt und an diesem Tag fand dort die Fiesta Filipino YYC 2018 statt, ein Kulturfestival der calgarischen Filipino-Community.

Nach einem kleinen Rundgang spazierten wir weiter zu unserm Auto und fuhren zurück zu unserer Unterkunft, dem Lakeview Signature Inn Calgary Airport. Nach etwas Entspannung im Whirlpool und einer Abkühlung im Schwimmbecken kochten wir uns Pasta in der gut ausgestatteten Küche und bereiteten uns auf unseren nächsten Tag vor, an dem es in den Banff National Park gehen sollte. Aber dazu mehr im nächsten Teil dieser Serie.

GPS: 51.045872°, -114.059003° (OpenStreetMap, Google Maps)

Galerie (29 Fotos)

Willi Thiel

Geschrieben von Willi Thiel am 30. September 2018.


Nächster Artikel

Kommentare

Sei der Erste, der einen Kommentar hinterlässt: