Fotoequipment für Städtetrips

Diese Foto-Ausrüstung schleppe ich bei meinen Städtetrips mit mir rum.

vor 2 Jahren veröffentlicht unter Fotografie  Equipment.

Wer viel Fotoequipment besitzt, kennt das Problem: Der nächste Urlaub steht an und am liebsten würde man seine komplette Ausrüstung mitnehmen, denn man könnte ja irgendwas davon irgendwo brauchen.

Das funktioniert allerdings aus mehreren Gründen nicht. Wenn ihr mit dem Flugzeug verreist, solltet ihr eure teure Fotoausrüstung möglichst im spärlich bemessenen Handgepäck transportieren. Aber auch wenn ihr mit einem anderen Verkehrsmittel anreist, möchtet ihr das ganze schwere Equipment nicht den ganzen Tag mit euch rumschleppen.

Deshalb habe ich meine Ausrüstung für Städtetrips so reduziert, dass ich nicht allzuviel mit mir rumtragen muss, aber dennoch genügend Equipment für die meisten Situationen dabei habe. In den letzten Jahren bin ich damit gut zurecht gekommen und hatte selten das Gefühl, etwas vergessen zu haben. Vielleicht hilft euch dieser Artikel über mein Städtetrip-Equimpent ja bei der Wahl eures Equipments für eurem nächsten Städtetrip.

Unterwegs

Unterwegs

Meine Grundausrüstung besteht aus meinem Canon EOS 7D-Body und vier Objektiven, welche die Brennweiten 8mm-50mm und 70mm-300mm abdecken. Den fehlenden Brennweitenbreich von 50mm-70mm gleiche ich mit meinen Beinen aus, das sind nur ein paar Schritte. Außerdem habe ich immer einen zweiten Kameraakku dabei, eine weitere Speicherkarte, ein Microfasertuch, einen Regenschutz für die Kamera und ein Regencape für mich.

Folgende Objektive trage ich immer mit mir rum:

Den Standardgurt der Kamera habe ich entfernt, die Kamera hänge ich mir mithilfe eines Sun-Sniper-Strap The "Pro-II" über die Schulter. Ich finde die Kamera ist so viel angenehmer zu tragen und das in den Gurt eingenähte Stahlseil schützt zusätzlich vor Diebstahl.

Flipside 200

Die Objektive und (wenn ich nicht gerade fotografiere) die Kamera habe ich in einem Lowepro Flipside 200 verstaut. Dieser Rucksack hat den Vorteil, dass sich die Öffnung am Rücken befindet. Um den Reisverschluss zu öffnen, muss der Rucksack also abgenommen oder nach vorne gedreht werden, was einen weiteren Schutz gegen Diebstahl bedeuted. Außerdem ist der Rucksack sehr klein und so auch angenehm in Bussen oder U-Bahn zu tragen.

Zusätzlich passt auch noch eine GoPro mit Zubehör, oder Stativ, Stativkopf und Filter in den Rucksack, dazu aber später mehr.

Reisegepäck

Reisegepäck

Unterwegs in der Stadt nicht dabei, aber im Reisegepäck dabei, habe ich immer meinen Ersatz-Body, eine alte Canon EOS 1100D (auch mit Ersatz-Speicherkarte und Ersatzakku), Aufladegeräte, einen Cardreader und einen Blasebalg zum Reinigen der Kamerabodys.

GoPro

GoPro

Für die etwas anderen Aufnahmen nehme ich regelmäßig meine GoPro Hero 4 Black Edition inkl. Ersatzakkus und Ladegerät mit. Um die GoPro zu befestigen, eignet sich der Joby Gorillapod hervorragend. Für die Selbstdarstellungsfotos und -videos sorgt ein Selfiestick von OCC. Ein Brust-, Handgelenk- oder Kopfgurt zur Perspektivänderung kann natürlich auch nie Schaden!

Optional

Optional

Wenn ich (abends) alleine in einer Stadt unterwegs bin, nehme ich zusätzlich auch mal die Ausrüstung für Langzeitbelichtungen mit. Dazu gehört das Dreibeinstativ N-2004X von SIRUI mit G-20X Kugelkopf, Kabelfernauslöser und ein Graufilter Set 77mm. Damit ich das Graufilterset mit allen Objektiven nutzen kann, habe ich noch für jedes Objektiv einen Step-Up-Ring auf 77mm dabei.

Außerdem findet mein Lieblingsobjektiv, das Canon EF 50mm 1:1.8 II regelmäßig den Weg in meine Reisetasche. Das Objektiv wiegt so gut wie nichts und macht wirklich tolle Fotos.

Packen

Checkliste

Vor dem Packen solltet ihr noch folgende Checkliste durchgehen:

  • Seriennummern aufschreiben (für den Falle eines Diebstahls)
  • Objektive und Kamera reinigen
  • Akkus laden
  • Speicherkarten formatieren (vorher sichern!)
  • Kameras auf Funktionstüchtigkeit testen

Flugzeug

Kamera, Objektive und teures Zubehör gehören bei Flügen ins Handgepäck! Stative, Filter, Ladegeräte und anderes Zubehör habe ich bisher immer problemlos im Reisegepäck transportiert.

Fazit

Alle Links in diesem Artikel sind Amazon-Affiliate Links, wenn ihr diese benutzt um bei Amazon etwas zu kaufen, unterstützt ihr mich und diesen Blog damit ein wenig. Ich hoffe, dieser Artikel hat euch ein paar Anregungen dazu gegeben, welches Equipment ihr für euren nächsten Städtetrip einpackt.

Willi Thiel

Geschrieben von Willi Thiel am 19. April 2015.


Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentare

Sei der Erste, der einen Kommentar hinterlässt: