Trakai: Reisebericht

Ein Tagesausflug von Vilnius zur Wasserburg im litauischen Trakai

vor 4 Jahren veröffentlicht unter Reisen Litauen.

In Trakai befindet sich die wohl meistbesuchte und meistfotografierte Sehenswürdigkeit des gesamten Baltikums, die Wasserburg von Trakai. Da Trakai nur 28 km von Vilnius entfernt ist und mit dem Zug sehr gut zu erreichen, nutzen wir die Gelegenheit während unseres Aufenthaltes in Vilnius und starteten einen Nachmittagsausflug nach Trakai.

Der Ort Trakai ist mit seinen etwas über 5000 Einwohnern sehr übersichtlich, weshalb wir uns dazu entschieden haben, den Weg zur Wasserburg zu Fuß zurückzulegen. Unsere Route führte uns vom Bahnhof am See Galvė entlang zur Wasserburg und durch den Ort Trakai wieder zurück zum Bahnhof. Insgesamt war das ein Fußweg von etwa 7 km.

See Galvė

See bei Trakai

Das Seeufer des See Galvės war außergewöhnlich schön und die Aussicht auf die andere Seite war grandios. Die Umgebung von Trakai mit seinen über 200 Seen ist wunderschön anzusehen, es hat sich wirklich gelohnt dem Seeufer zu folgen.

Boote

Regelmäßig trafen wir auch auf Bootsverleihe, bei denen man sich Ruder- oder Tretboote ausleihen konnte. Die Bootsverleiher waren überall fleißig ihre Boote am Reparieren und Restaurieren. An einem Montag haben sie wohl auch die Zeit dazu, denn es waren insgesamt nicht sehr viele Touristen zu sehen.

Kurz vor der Wasserburg stärkten wir uns noch einmal auf der Terasse des Café Markizas und genossen zu leckeren Thunfischsteaks die Aussicht auf den See.

Wasserburg Trakai

Wasserburg

Nach einer ausgiebigen Mahlzeit im Café erreichten wir dann endlich die Wasserburg. Hier bemerkten wir auch erstmals während unseres Aufenthaltes in Litauen Anzeichen von Tourismus, was uns aber beim Anblick der Wasserburg nicht wirklich verwunderte. Wir hatten an diesem Montag bestes Fotowetter und die Wasserburg ist wirklich sehr fotogen. Eine Holzbrücke führte uns auf die Insel und in den Burghof. Im Inneren der Burg gab es eine Ausstellung zur Geschichte von Litauen, auf welche wir aber verzichteten. Stattdessen spazierten wir einmal um die Burg und verließen die Insel anschließend wieder über die Holzbrücke.

Trakai

Hauptstrasse durch Trakai

Danach gingen wir durch den Ort wieder zurück Richtung Bahnhof, den Häusern in der Nähe der Wasserburg war anzusehen, dass diese vom Tourismus gut leben konnten. Je weiter wir uns aber von der Wasserburg entfernten, umso mehr glichen die Häuser dem, was wir aus der Umgebung von Vilnius kannten. Am Bahnhof wartete bereits der Zug nach Vilnius, mit dem wir die Rückfahrt antraten.

Fazit

Ein absoluter Pflichtbesuch wenn ihr in Vilnius seid! Die Zugfahrt von Vilnius nach Trakai kostet nur 1,68 € und dauert nur ca. 30 Minuten. Die Wasserburg ist ein echtes Highlight und nicht umsonst eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Baltikums!

Galerie (15 Fotos)

Willi Thiel

Geschrieben von Willi Thiel am 2. Juni 2015.


Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentare

Sei der Erste, der einen Kommentar hinterlässt: